Das sind wir

Hallo und herzlich willkommen bei Xolo May Cry!

Was soll das überhaupt heißen und um wen geht’s hier eigentlich? Das wollen wir, Dante und Jana, dir erst einmal erzählen, bevor es hier so richtig losgeht!

IMG-20171014-WA0008
Dante und Jana im Herbst 2017

Ich bin Jana und wohne mit meinem wundervollen Mann Theo zusammen in Marburg in der Mitte Deutschlands. Und Dante ist unser „Nachwuchs“, ein im Mai 2017 geborener Xoloitzcuintle Rüde und unser ein und alles. Was nun wieder ein Xoloitzcuintle (kurz: Xolo) ist und warum wir uns für diese Rasse entschieden haben, darum soll es in einem anderen Beitrag gehen. 😉

Dante ist nämlich Anfang August 2017 auf wundersame Weise zu uns gekommen und bereichert unser Leben seitdem ungemein. All die Eindrücke, Erinnerungen und Geschichten möchte ich – zumindest teilweise – hier festhalten und sie mit euch teilen. Weil ich nämlich glaube, dass wir sehr schöne Geschichten zu erzählen haben, über die sich vielleicht auch der ein oder andere da draußen freut…

Neben Dante spielt außerdem mein Barockpinto Donar eine riesige Rolle in unserem Leben und deshalb wird es hier auch immer mal wieder um ihn gehen. Als er im Juli 2015 mein erstes eigenes Pferd wurde, war auch das eine gewaltige Veränderung, die sich jedoch nicht so allumfassend in unserem Alltag niederschlug wie Dantes Ankunft gut zwei Jahre später. Klar, er ist ja auch ein Pferd und verbringt ca. 90% seines Lebens auf der Weide zusammen mit seiner Herde und nicht wie Dante bei uns im Wohnzimmer. 🙂

IMG-20161029-WA0017
Dantes „großer Bruder“ Donar und Jana im Herbst 2016

Ich habe schon mein Leben lang mit Pferden zu tun gehabt und dass ich eines Tages eines dieser wunderbaren Geschöpfe zu mir holen würde, war nur eine Frage der Zeit. Allerdings sind Dante und er nicht die einzigen Bewohner im „Marburger Zoo“, wie Theos Oma unser Zuhause liebevoll nennt. Im Beitrag „Wie alles begann“ erfahrt ihr mehr über unsere vierbeinigen Familienmitglieder… 😉

Das dazu eines Tages auch ein Hund gehören würde, war lange nicht abzusehen. Bis vor gar nicht allzu langer Zeit bin ich Hunden nämlich mit einer großen Portion Respekt und in einzelnen Fällen sogar mit Angst begegnet. Das hat sich jedoch glücklicherweise zum Guten gewandt, sodass ich zwar ein relativer Hunde-Neuling bin, aber all das Wissen über sie und die tollen Erfahrungen, die ich in der vergleichsweise kurzen Zeit machen durfte, um nichts in der Welt mehr missen möchte.

Schon gar nicht unseren Zauberlehrling Dante. Den meisten Menschen geht es so, dass sie seinen Namen entweder noch nie gehört haben, oder ihn mit Dante, dem Verfasser der „Divina Commedia“ in Verbindung bringen. Oder mit Dante, dem Protagonisten der Videospiel-Reihe „Devil May Cry“, der seinen Namen wiederum von ebendiesem italienischen Dichter hat. Und damit schließt sich der Kreis, denn Theo und ich sind große Fans von beiden Dantes und haben schon vor Jahren beschlossen, dass – sollten wir eines Tages mal einen Hund besitzen – dieser unbedingt Dante heißen muss. Dass unser Blog daher einen Namen bekommen musste, der diese Tradition fortführt, war also unvermeidlich. 😉

Advertisements

Ein Kommentar zu „Das sind wir

Gib deinen ab

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

Bloggen bei WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: