On the road

Wer kennt diese Vorstellung? Ein freudig hechelnder Hund, dessen lange Zunge im Fahrtwind weht, während er den Kopf aus dem Fenster streckt und gar nicht genug von alledem bekommen kann - Hunde lieben Autofahren! Oder..? Manche lieben es leider überhaupt nicht und wieder andere müssen es erst lieben lernen. 😉 Schon bevor Dante im zarten Alter... weiterlesen →

Advertisements

Das Leben ist kein Ponyhof

Na gut, meins vielleicht schon ein bisschen... 😉 Aber trotzdem - oder gerade weil ich fast täglich mehrere Stunden im Stall verbringe - muss ich sehr genau abwägen, wie ich meine Zeit einteilen möchte. Ich genieße die Freiheit ein eigenes Pferd zu haben in vollen Zügen - und jetzt habe ich auch noch einen Hund!... weiterlesen →

Dante und seine „Geschwister“

Heute möchte ich mal ein bisschen aus dem Nähkästchen plaudern und von Dantes Verhältnis zu seinen Geschwistern erzählen. Obwohl er mit 11 Vollgeschwistern und 28 Halbgeschwistern schon eine ganz beträchtliche Sippe vorweisen kann, geht es in diesem Beitrag um ihn und seine "Adoptivgeschwister" Donar und Fenris - unsere anderen beiden Tiere. 🙂 Fenris, der Zwerghamster, und... weiterlesen →

Frei wie der Wind

Zu den schönsten Dingen im Leben gehört es für mich, Seite an Seite mit meinem Hund durch Wald und Wiesen zu streifen. Wem geht es genauso? 😉 Bis auf wenige Ausnahmen darf Dante dabei fast ausschließlich ohne Leine laufen und so sein Umfeld auf seine Weise und in seinem Tempo erkunden. Für Spaziergänge im Ort... weiterlesen →

Es gibt kein schlechtes Wetter…

... es gibt nur schlechte Kleidung - kennt ihr den Spruch? Oder in Dantes Fall - gar keine Kleidung. Obwohl die Xolo-Haut unheimlich robust und nicht annähernd so empfindlich ist wie die meisten Menschen denken, braucht Dante bei derart winterlichen Temperaturen, wie wir sie im Moment haben, auf jeden Fall schützende Kleidung. Es soll ja... weiterlesen →

Bloggen bei WordPress.com.

Nach oben ↑